Jagdhornblasen

Das jagdliche Brauchtum, dessen Pflege und Erhaltung sind für das Waidmannsdank-Team eine selbstverständliche Verpflichtung. Das erlegte Wild zu ehren ist nicht etwa ein Relikt vergangener Zeiten, sondern Ausdruck eines nachhaltigen Waidwerks, wie es gerade der moderne Jäger ausüben sollte.

Der Klang der Jagdhörner zu Beginn und Ende einer Jagd ist ein unverzichtbarer Teil dieses Brauchtums. Niemand kann sich der Faszination entziehen, die das Verblasen der Strecke am Ende eines Jagdtages ausübt, wenn Fackeln ihr flackerndes Licht und Schatten über die Szenerie werfen und auch die Hunde ihre Stimmen erheben - es ist ein unvergessliches Erlebnis.

 Die Jagdschule Waidmannsdank wird daher jeden Schüler und Jungjäger tatkräftig unterstützen, der das Blasen des Jagdhorns erlernen will.

 

Anblasen des Treibens

 

Hahn in Ruh

 

Hirsch tot

 

Rehwild tot

 

Sau tot

 

Jagd vorbei Halali

Diese Seite

Login